7Juli 2013:Turnier in Petingen

Unser erstes Turnier auswärts....das heisst eigentlich war es das erste Turnier

von Face was nicht auf heimischem Boden und an heimischen Geräten und vor

allem auch noch auf richtigem Gras stattfand. Oje...., denn unsere Trainingsstunden

draussen konnte man an einer Hand abzählen.

Aber erst mal nicht vorgreifen, denn dieser Sonntag brachte mir erst mal

zwei Schuhe dekoriert mit Hundekacke ein....das konnte ja heiter werden....

aber bekanntlich soll das ja auch Glück bringen....und Glück kann man

bekanntlich immer gebrauchen!!!

Ein weiterer Faktor unser Testreihe "was macht Face im Parcours wenn...." war

heute der Richter, den kannte er nämlich sehr gut, und ich hoffte doch sehr

dass er sich davon nicht ablenken lassen würde....

Nun gut, bei der Parcoursbegehung sah ich überall Tunnels....und Tunnels mag

Face sehr....ich weniger. Einfach Kopf abschalten und los, was blieb mir anderes

übrig. Ich setzte Face am Start ab, erklärte ihm ziemlich laut dass ich ein

"Bleiben" als Vorteil sehen würde und marschierte los.....ein paar Schritte hinter

mir marschierte jemand mit ...:-O.... Ach herrje, ich hatte es mal wieder geschafft.....

ein Frühstart....heul...das war genau das was ich absolut nicht mehr wollte!!!

Ich war so perplex, dass ich einfach weiter gelaufen bin....(dabei wollte ich doch

genau das überhaupt nicht dulden:-(....)....

 

 

Wir kämpften uns von Gerät zu Gerät, doch dieser Frühstart nagte noch immer an

mir....er tat es so sehr, dass ich gar nicht mitbekam, dass Face diesen Sch.....start

mittlerweile schon mehr als wett gemacht hatte, indem er einen Nuller lief...:O

Ich konnte es kaum glauben und ich hatte mit sehr viel Wehmut zu kämpfen,

als ich es auf dem Video sah....danke kleiner verrückter Schatz, dass du einfach

nur da bist....! Hier das Video zum Lauf....man beachte den erstaunten Blick an

der A-Wand als Face den Richter zuerst zu bemerken schien :-)

Da Steve heute den A-Lauf zu richten hatte, ging Given dann heute leider

nicht an den Start, obwohl bei den doch ungewohnten hochsommerlichen

Temperaturen fiel es schon schwer sich nachmittags aus dem Schatten auf den

sonnigen Platz zur Parcoursbegehung zu begeben.

 

 

Der Jumping gestellt von Richterin Monique Paulus war jetzt an der Reihe.

Eigentlich wollte ich diesen Lauf nur dazu nutzen den Start zu üben, weil

der Parcours war definitiv nichts für einen Tunneljunkie wie Face.

Es kam dann auch wie es kommen musste......nachdem Face ganz brav sitzen

blieb.....nahm er sich diesmal diverse gestalterische Freiheiten heraus welche

ziemlich oft die gleichen Tunnels beinhalteten....na ja hauptsache Spass.....und Agi soll

ja Spass machen. Hier dann noch das Spass-und-Dis-Video :-)

Ich kann nach diesem Tag einfach nur stolz sein auf unser Baby....er hat sich

echt soviel Mühe gegeben alles richtig zu machen, was ihm bei seinem

doch enormen Tatendrang sicher nicht leicht gefallen ist...<3..<3...

was dieses Foto eindrucksvoll zeigt, man beachte ein Stück der Hürde unten

rechts im Bild....und die Stange ist liegen geblieben......:-O

 

Fortsetzung folgt.....