21/22 Mai 2011:Turnier in Beles

 

An diesen beiden Turniertagen sollte es mich in meine alte Heimat

zurückführen, das freute mich schon sehr, da ich hier jahrelang nicht

mehr war und jetzt Tim endlich mal zeigen konnte wo wir uns als Kinder

so rumgetrieben haben. Er intressierte sich jedoch weniger für Mammas

Geschichten aber umso mehr für die Tatsache, dass man hier doch getrost

2 Turniertage umkriegen könnte mit so einem grossen Spielplatz, viel Wald zum

Verstecken und einer Piste wo man das ferngesteuerte Auto mal ordentlich

springen lassen konnte.....

Samstag, 21 Mai 2011

Nach einer nassen Nacht mit Hagel und Regen schien es an diesem Samstag

morgen nach einem sonnenreichen Wochenende auszusehen.

Als erstes kam Jazz an die Reihe und wir hatten bereits beim Start die

übliche aussichtslose Diskussion, wer denn nun als erster starten dürfe.....

Ich rannte also mal wieder hinterher und wer das Wettrennen um 2

Verweigerungen und eine Stange gewann....das seht ihr hier.

Bei Given und Steve lief es fast wie immer reibungslos, wär da der Wink mit

der Hand nicht gewesen, der Given nicht um die Hürde rum, sondern über die

Hürde zurück leitete und  der dann leider die Dis bedeutete. Aber im grossen und

ganzen blieb es ja bei diesem einzigen Fehlerchen, guckst du hier.

Im Jumping konnte es ja nur besser werden.

Jazz und ich und der Jumping.....tja einer von uns rannte um sein Leben,

wer schneller war und wer schlussendlich die zwei Stangen schmiss,

das seht ihr hier. Wer es nicht deutlich sehen konnte, Jazz lief 5,94 Meter/Sek.,

ich konnte da leider nur "vor...vor...vor"-hechelnd hinterher rennen.....

 

 

Dann durfte auch endlich der kleine Schweizer wieder in die Startposition.

Wieder ein ganz toller Lauf von Given, wäre Steve nur den Parcours richtig

abgegangen, dann hätte es auch im Jumping geklappt, aber leider gingen die

Beiden auch hier mit einer Dis vom Platz, hier der Lauf in Bild und Ton.

Gut, heute war nicht so wirklich unser Tag, morgen konnte es ja dann

sicher nur besser werden.

Sonntag, 22 Mai 2011

Ja genau, heute war der Tag an dem alles besser werden sollte,

jedenfalls konnte ich mit Jazz diesen Versuch dann mal starten, denn

Steve war mit Rückenschmerzen und Given zuhause geblieben.

Nun ja, auf in den Kampf....:-) Der Kampf konnte gleich mit dem A-Lauf

beginnen, eigentlich kein schwerer Parcours, aber irgendwie hatten wir

mal wieder mächtig Koordinations-Probleme....erst lief Jazz an der Hürde

vorbei, dann kam er wieder zurück....leider diesmal über die Hürde....,

guckst Du hier.....

ach was soll's, wir hatten ja noch den Jumping....:-))))

 

 

Der Jumping also....er sollte dann definitiv diesen Tag retten!!!!

Also, Spass hat er gemacht dieser Lauf, wir hatten uns etwas

Hintergrundmusik bestellt und bekommen, die ist aber leider im Video

nicht zu hören, da der Ton aus irgendwelchen rechtlichen Gründen

entfernt wurde....aber zurück zum Jumping...

Also passend zur Musik hatten wir plötzlich ziemlich viele nicht

geplante Dreher in unserem Lauf, und zwischen all diesen so gar nicht

zu Plan A, Plan B oder C gehörenden Drehern, war da irgendwann auch

eine Dis......aber das was ich als sehr positiv sah,  Jazz hat nur eine Stange

geschmissen....guckst Du hier:-))

Fortsetzung folgt....