28./29. April 2012 Turnier Agility-Dogs

Kayldall

 

 Samstag 28. April 2012

Dieses 2Tages Turnier der Agility-Dogs-Kayldall sollte auf heimischem

Boden und somit in der Agi-Halle in Bettemburg stattfinden, was bei dem

tollen Aprilwetter mit  abwechselnd Regen, Sturm und Sonnenschein

definitiv kein Fehler war.

Heute war Jazz als erster dran, und der Unterschied zu den vorangegangenen

Turnieren war, dass wir diesmal sogar vorher trainiert hatten....mein Fazit

nach dieser Woche Training....schlimmer geht nimmer! Hatte ich das wohl laut

ausgesprochen und hatte Jazz das gehört ??? Ich würde das ganze Wochenende

wohl mit "out of control" betiteln .... Beim A-Lauf diskutierten wir wer als erster

starten sollte, Jazz gewährte mir einige Schritte Vorsprung, holte diesen aber

schnellstens wieder mit einer ordentlichen Flugwippe zurück und nachdem

wir es irgendwann in der Hälfte des Parcours dann doch schafften ein paar

Geräte zusammen zu arbeiten, kam sie dann kurz vor Schluss  doch

noch ...... die DIS.....gugst Du hier....:-(

 

 

Auch Given und Steve hatten doch tatsächlich trainiert und der kleine Schweizer

freute sich sichtlich dass Pappas "Null-Bock-auf-Agi"-Phase endlich überwunden

war. Doch bereits nach dem ersten Gerät wurde der Lauf von der Auswertungs-Crew

gestoppt da es irgendein Problem mit dem Computer gab. Als es dann endlich zur

Sache gehen konnte, legte Given den Lauf schlechthin auf den Teppich, ein Nuller

der auch gleich mit dem ersten Platz belohnt wurde.....hier das Video zum Lauf.

Auf den Jumping mit Jazz, ebenfalls gestellt von Richter Ton van de Laar

hatte ich nicht wirklich Lust, da ich immer Angst hatte dass er sich in seiner

momentanen selbstzerstörerischen Phase verletzen könnte. Wir losten dann mal

wieder die Startreihenfolge aus und ich gewann....und siehe da, Jazz versuchte

doch tatsächlich mit mir zusammen zu arbeiten und so schafften wir es fast

ohne grösseres Gewusel im Parcours mit 2 Fehlern anzukommen....

hier das Ganze in Bild und Ton...!

 

 

Dann Givens Jumping....ein nicht wirklich idealer Parcours für einen so

grossen langen Hund, aber man wächst ja in seinen Herausforderungen......

Given bemühte sich seine Arbeit gut zu machen, und so kam er mit

einer Stange die leider nicht an ihrem Platz blieb, ins Ziel.

Guckst du hier das Video.

Sonntag 29. April 2012

Neuer Tag...neues Glück. Obwohl ich wohl eher dran zweifelte dass dieses

Glück sich bei mir und Jazz auf Agi bezog, sondern einfach nur dadrauf

dass ich diesen tollen Hund habe, dass er 7 Jahre alt geworden ist und

gesund und seiner Mamma einfach nur treu ergeben....:-)

Heute war WM-Quali-Sonntag und angefangen wurde deshalb mit

dem Jumping gestellt von Ton Van de Laar aus den Niederlanden.

Da auch die 3er Nicht-Quali-Läufer den gleichen Parcours liefen,

kam Given ziemlich schnell an die Reihe. Wie nicht anders zu erwarten,

arbeitet er konzentriert und schnell, wenn da nicht die letzte Stange

im Slalom gewesen wäre, die Given einfach mal vergessen hatte, das war

dann leider eine Dis.....obwohl man es nicht mal sieht, gugst du hier.

 

 

Da die Quali-Läufe heute Vorrang hatten, durfte Given dann auch

kurze Zeit später an den Start für den A-Lauf. So langsam wird es

langweilig, denn Given arbeitet auch hier einfach nur grandios, leider

gab es aber auch diesmal keinen Nuller, denn ein klitzekleines Stückchen

von der Mauer blieb nicht an seinem Platz, was allerdings dem Lauf

nichts anhaben konnte, wie man hier sehen kann.

Der Nachmittag sollte dann den restlichen Läufen des Tages gewidmet sein.

Jazz fand dass es langsam Zeit wurde und so entschied er dann mal

kurzerhand ohne mich zu starten. Ich erklärte ihm dass das die falsche

Entscheidung war und setzte ihn zurück, wir waren also mal wieder Dis.

Aber nach dieser Start-Dis konnte Jazz sich wenigstens auf einen Teil

des Parcours, gestellt von André Mauer, konzentrieren und schaffte sogar

die Zone auf der A-Wand. Dieser Frieden konnte aber nicht bis zum Schluss

anhalten und so entschied Jazz sich bei der zweiten Zone aber für einen

galanten Abflug.....grrrr.....hier dann ein weiteres Dis-Video.

Der Jumping....ich würde mal sagen das war dann die Krönung unseres

"Out of control"-Wochenendes.....unter anderem unsere dritte Dis, war bis

zu dem Punkt an dem ich Jazz im Parcours ins Platz verfrachtete das

absolute Chaos....danach lief mein bekloppter Blauer wie am Schnürchen,

hier dann die beiden Disserteure live und in Farbe....

 

 

Ein echt anstrengendes Wochenende, viele gingen zufrieden nach Hause,

andere nicht......hier der Link zur momentanen WM-Rangliste nach

der dritten Quali. Gratulation all denen die nach dieser dritten Quali

schon das Ticket nach Liberec in der Tasche haben.

Fortsetzung folgt.....