15. April 2012 Turnier in Petingen

A1 und A&M

Das war ein Agi-Sonntag nur für Jazz, aber diesmal reiste Bömmelchen

in Begleitung von Face, der an diesem Tag sein erstes richtiges Agi-Turnier

live und in Farbe erleben sollte.

Es war kalt....viel zu kalt an diesem Sonntag morgen und ich versuchte warm

zu werden indem ich das Zelt aufbaute und alles mögliche hin und her schleppte,

Stühle, Hundeboxen und natürlich nicht zu vergessen meine 2 vierbeinigen

Begleiter, obwohl ich die nicht schleppen musste.....nein es sah wohl eher

so aus, als würden sie mich hinter sich her schleppen :-O.....

Nun lagen beide Jungs in Ihrer Box im Zelt mit Sicht auf den Parcours.....

ich war gespannt wie laut das jetzt vor sich gehen würde, aber ich wurde

überrascht, Beide waren brav, gaben keinen Laut von sich und Face schaute

eher gelangweilt den anderen Hunden beim Agi zu bis er dann einschlief.

Es sollte für Jazz losgehen mit einem Open zum warmbellen und zum nicht

sitzenbleiben Training. Bereits vor dem Start war Jazz verliebt....seht verliebt,

in alle Mädels die vor ihm und nach ihm starten sollten.....wirklich überall nur

Mädels....:-O.... Am Start steckt Jazz dann erst mal die Nase ins Gras.....mmmhhhh

lecker.....wir versuchen den Kopf also wieder in aufrechte Position zu bringen....

aaaahhhhh ein Tunnel geradeaus..... Ich war so darauf konzentriert, dass dieser

Hund mir wenigstens die paar Schritte um die erste Hürde rum gönnen sollte, dass

ich dabei etwas Wesentliches vergass.....guckst du hier.....:-(

So die erste Dis war dann mal wieder gesichert !

 

 

Der A-Lauf konnte also nur besser werden. Die Leine lag am Boden, also kamen

wir schon mal ohne Dis über die Starthürde.....immerhin! Danach kam dann

das obligatorische Bell-Konzert, eine fliegende Stange, eine gesprungene

Zone und ja da war dann auch wohl noch eine umrundete Hürde,

das Ganze in Bild und Ton dann hier......

Danach machten wir es uns bei der Kälte dann schnell wieder im Zelt bei Face

gemütlich, der immer noch brav und diszipliniert dem ganzen Treiben

um ihn rum nicht allzuviel Beachtung schenkte.....freu freu!

 

 

Als Abschluss dann der Jumping, der mir einfach nicht in den Kopf wollte,

war wohl heute nicht so meine Disziplin die Konzentration......:-O

Trotz allem lief der Jumping sehr gut, wäre dann nicht doch noch an

der drittletzten Hürde diese doofe Armschwenker-Dis gewesen.....

hier ein Teil des Laufes inklusive Dis in laufenden Bildern.....:-)

(vielen Dank an Martine und Vanessa die Kamerafrauen)

 

 

Fazit nach diesem Turnier, Jazz hat trotz allem immer noch mächtig

Spass an der Sache, Face hat heute nicht den Schreihals raushängen

lassen, was will ich noch mehr????

Fortsetzung folgt.....